Ford Ebbinghaus

Muscle-Car Fans aufgepasst!

Die tiefgreifend überarbeitete, jüngste Version der legendären Sportwagen-Ikone überzeugt mit noch kraftvollerem V8-Motor, einer optionalen Zehngang-Automatik, einem aufgewerteten Interieur mit zwölf Zoll großem Multifunktionsdisplay und vielen anderen hochinteressanten Ausstattungsdetails.

Der neue Ford Mustang im Überblick

  • Umfangreich überarbeitete Sportwagen-Ikone steht seit ab April 2018 zur Verfügung!
  • Weiterentwickelter Mustang GT mit nun 331 kW (450 PS) starkem V8 und dem neuen Zehngang-Automatikgetriebe beschleunigt schneller als je zuvor
  • Passt sich praktisch in Echtzeit den aktuellen Straßenbedingungen an: das adaptive MagneRide-Fahrwerk steigert den Kurvenappetit des neuen Ford Mustang
  • Klappenauspuffanlage mit „Guter-Nachbarschafts-Modus“ sowie zahlreiche Fahrer-Assistenzsysteme erhöhen die Alltagstauglichkeit des rassigen US-Sportlers
  • Schärferes Design mit verbessertem Fußgängerschutz und LED-Licht-Technologie
  • Gewindefahrwerke, Sportabgasanlagen, gewichtsoptimierte Leichtmetallräder und sportliches Zubehör: Ford Performance Parts für den Mustang
ford mustang seitenansicht

Das Herzstück des neuen Ford Mustang

Der nunmehr 213 kW (290 PS) starke 2,3-Liter-EcoBoost-Benzin-Direkteinspritzer vereint Turboschub mit günstigen Verbrauchs- und Abgaswerten. Zudem reagiert der Vierzylinder noch direkter und kraftvoller auf Vollgas, dank einer temporären Overboost-Funktion. Von 0 auf 100 beschleunigt der neue Ford Mustang in dieser Variante und in Verbindung mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe in 5,8 Sekunden bei einer Höchstgeschwindigkeit von 233 km/h. Es geht auch noch kraftvoller. Der 5,0 Liter große V8-Motor im neuen Ford Mustang GT zeigt sich leistungsstärker und drehfreudiger als je zuvor. Der hochmoderne Big Block schickt nun 331 KW (450 PS) an die Hinterräder. Zuvor waren es 310 kW (421 PS). In Verbindung mit der erstmals verfügbaren Zehngang-Automatik beschleunigt der Fastback GT in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 bei einer begrenzten Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Neu entwickelte Zehngang-Automatik

Bei der neu entwickelten Zehngang-Automatik sorgen adaptive Schaltprogramme dafür, dass sich die Steuerelektronik praktisch in Echtzeit auf neue Fahrsituationen einstellt und aktiviert dabei jeweils den besten Gang. Egal ob Sie Dahingleiten möchten oder Maximalgeschwindigkeit gefragt ist. Die Schaltwippen am Lenkrad erleichtern zudem die Bedienung. Für einen Aufpreis von 2500 Euro steht die neue entwickelte Zehngang-Automatik auch für den Ford Mustang mit dem 2,3-liter-EcoBoost-Benzinmotor zur Auswahl.

Kurvenhungrig dank MagneRide-Fahrwerk

Das erstmals angebotene, optional erhältliche MagenRide-Fahrwerk macht den neuen Ford Mustang noch kurvenhungriger. Über Sensordaten stellt sich das adaptive Dämpfersystem augenblicklich auf veränderte Straßen- und Fahrbedingungen ein. Hierbei werden feine Metallpartikel mit einer Frequenz von über 1.000 Regeleinheiten pro Sekunde in der Hydraulikflüssigkeit der Dämpfer über ein elektromagnetisches Feld variabel angeregt. Dadurch verändert das Öl seine Viskosität und damit auch seine Dämpfungseigenschaften. Das wiederum ermöglicht die stufenlose Anpassung der Dämpferrate quasi in Echtzeit. Im Ergebnis bedeutet das, eine höhere Kurvengeschwindigkeit und ein noch besseres Handling.

Drag und My Mode als zusätzliche Fahrmodi

Die nunmehr insgesamt 6 Fahrprogramme "Normal", "Sport", "Track", "Regen/Nässe" und neu hinzugekommen "Drag" und "My Mode" bieten dem Fahrer maximale Flexibilität. Die neuen Einstellungen wirken sich ebenfalls wie die bereits bekannten Programme auf die Fahreigenschaften des neuen Ford Mustang aus. Der "Drag"-Modus optimiert die Beschleunigungs-Performance des Fahrzeugs bei einem stehenden Start und ist für den Einsatz auf abgesperrten und entsprechend gesicherten Strecken gedacht. Über das "My Mode"-Programm kann der Fahrer seine individuellen bevorzugten Einstellungen treffen, was die Performance- und Dynamik, sowie den Motorklang angeht.

Auf eine gute Nachbarschaft

Für den neuen Ford Mustang GT steht die innovative Gute-Nachbarschafts-Einstellung zur Verfügung. Damit ist eine Ventilregelung gemeint, die den Geräuschpegel der serienmäßig verbauten Klappenauspuffanlage mit vier Endrohren senkt. Per Tastendruck oder auch programmierbar, kann der 5,0 Liter-Motor beim Anlassen oder bei der Heimkehr, zeitweise zum Schweigen gebracht werden.

Sicherheit und Komfort im neuen Ford Mustang

Der neue Ford Mustang wird mit einer umfassenden Palette an Fahrer-Assistenzsystemen angeboten. Darunter ist beispielsweise der Pre-Collision-Assist mit Fußgänger-Erkennung. Im Besten Fall kann mit diesem Fahrassistenten ein Unfall ganz verhindert werden oder zumindest die Schwere von Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern reduziert werden. Ebenfalls interessant ist die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Distanzwarner, die erstmals im neuen Ford Mustang zur Verfügung steht. Diese unterstützt den Fahrer bei der Einhaltung eines notwendigen Sicherheitsabstands zum vorausfahrenden Auto. Auch erhältlich ist der Fahrspur- und Fahrspurhalte-Assistent, der den Fahrer vor einem unbeabsichtigten Verlassen der eigenen Straßenseite schützt.

Präzise vollendetes Design

Ein flacheres Profil der Motorhaube verleiht dem neuen Ford Mustang ein schärferes und aerodynamischeres Gesicht. Der modifizierte untere Kühlergrill unterstreicht zudem den besonders schlanken und athletischen Auftritt. Weitere Glanzpunkte setzt auch die neue LED-Technologie des Ford Mustang. Diese gehört für die trapezförmigen Hauptscheinwerfer, sowie für Tagfahrlicht, Blinkerleuchten und den dreigeteilten Rücklichtern zur Serienausstattung. Dank neu modellierter Stoßfänger- und Diffusor-Elemente wirkt die Heckpartie des neuen Ford Mustang noch markanter. Davon profitiert vor allem der GT mit seiner Vierrohr-Abgasanlage. Zusätzlich lässt sich das sportliche Erscheinungsbild mit einem Heckspoiler unterstreichen.

Hochwertiges Interieur

Materialien mit soften Oberflächen zieren nun die Türverkleidungen. Die Türgriffe bestehen aus Aluminium und die Mittelkonsole wird von handgenähtem Stoff eingefasst, der mit kontrastierenden Nähten durchzogen ist. Das unterstreicht das sportliche Design und ist zudem noch besonders berührungsfreundlich. Optional dazu steht das Carbon-Styling-Paket zur Verfügung, wodurch der neue Mustang einen dezidierten Racing-Style erhält. Alcantara schmückt die Türverkleidungen und die Sitzeinlagen. Beheizte Sitze in Lederoptik zählen ebenfalls zu den Sonderausstattungen. Recaro-Sportsitze in Lederoptik können außerdem wahlweise mit roten oder blauen Ziernähten geordert werden.

Die Preise des Mustangs

Für den 213 kW (290 PS) starken Mustang Fastback mit dem 2,3-Liter-EcoBoost-Turbobenziner beginnen die Verkaufspreise bereits bei 39.000 Euro. Der Mustang GT als 5,0-Liter-Achtzylinder und mit 331 kW (450 PS) rollt inklusive der Hochleistungs-Bremsanlage von Brembo und einer Klappenauspuffanlage mit vier Endrohren ab 46.000 Euro zu Ihnen. Die Cabrio Version Covertible kostet jeweils 4.500 Euro mehr.

Sie möchten den Ford Mustang hautnah erleben?

Dann besuchen Sie uns doch an unseren Standorten in Bochum , Dortmund oder Unna oder vereinabren Sie einen individuellen Beratungstermin.

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Kontakt aufnehmen!